Archiv für Februar 2016

Aufruf zum Internationalen Frauenkampftag 2016


08. März 2016 – 16:00 Uhr – Weißer Turm – Kundgebung

12. März 2016 – 14:00 Uhr – Weißer Turm – Demonstration

Frauen weltweit kämpfen für ihre Befreiung – Freiheit und Gleichheit jetzt!
Nein zum imperialistischen Krieg!

Der 8. März steht als internationaler Kampftag für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, für sexuelle Selbstbestimmung und das Recht auf selbstbestimmtes Leben, frei von patriarchalen Rollenbildern, sexistischer Erniedrigung, Gewalt und Unterdrückung.

1910 rief die Kommunistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin dazu auf, jährlich einen internationalen Frauenkampftag durchzuführen. Weltweit gehen Millionen Frauen jedes Jahr auf die Straße im Kampf gegen Kapitalismus, Imperialismus und Patriarchat.
(mehr…)

Veranstaltungen zum Frauenkampftag 2016


Frauenkampf – Selbstermächtigung, Solidarität, Selbstverteidigung
Proloskneipe zum internationalen Frauenkampftag
Freitag 26.02.2016 – 19:00 Uhr
Stadtteilladen Schwarze Katze – Untere Seitenstraße 1 – Nürnberg Gostenhof

Vortrag, Kurzvideos und Diskussion zu militantem, antipatriarchalem Kampf anhand von Beispielen aus Kurdistan, Indien und Lateinamerika.
ab 19:00 Uhr Essen, ab 20:30 Uhr Veranstaltungsbeginn
VeranstalterInnen: SKB (Bund sozialistischer Frauen) und Organisierte Autonomie/Prolos


Arsch&Friedrich und der internationale Frauenkampftag
Freitag 04.03.2016 – 19:00 Uhr
Arsch&Friedrich – Untere Baustraße 14 – Nürnberg

Seit Wochen kommen von Polizei, Politikern und Medien ausschließlich die gleichen Argumente zu der sexualisierten Gewalt an Frauen. Anstatt jedoch die gesellschaftliche Diskussion über Gewalt an Frauen in den Mittelpunkt zu rücken, wird insbesondere auf dem Rücken der Flüchtlinge rassistische Hetze betrieben!
Niemand redet darüber, dass in Deutschland jede 7. Frau mindestens einmal in ihrem Leben schwerste sexualisierte Gewalt erfährt und zwar oftmals aus dem persönlichen Umfeld. Niemand redet darüber, dass die Rechtslage bezüglich Vergewaltigungen so beschissen ist, dass Vergewaltigung quasi nicht existiert und so gering verurteilt wird, dass sowieso nur der absolut geringste Teil sexualisierter Gewalt angezeigt wird. Niemand redet darüber, dass bis 1997 die Vergewaltigung in der Ehe nicht existiert hat und solche „Frauenrechtler“ wie Horst Seehofer, die jetzt nach harten Strafen und einem starken Staat rufen, noch 1997 dagegen gestimmt haben, dass die Vergewaltigung in der Ehe unter Strafe gestellt wird. Niemand redet darüber, dass sexualisierte Gewalt gegen Frauen auch schon vor der Silvesternacht verdammter Alltag in Deutschland ist und sich Frauen nicht angstfrei bewegen können.
Wir wollen darüber reden… mit euch!

VeranstalterInnen: Arsch&Friedrich


Frauenarbeit – Billigarbeit?
Ursachen und Hintergründe der strukturellen Benachteiligung von Frauen im Beruf
Kneipe „prekäre&friends“ zum internationalen Frauenkampftag
Samstag 05.03.2016 – 19:00 Uhr
Stadtteilladen Schwarze Katze – Untere Seitenstraße 1 – Nürnberg Gostenhof

Immer wieder ist zu lesen, dass Frauen im Job schlechter verdienen, bei Einstellung benachteiligt werden oder bei Aufstiegschancen Nachteile wegen der „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ haben. Wir wollen darüber sprechen, was das konkret bedeutet, welche Hintergründe und Ursachen das Ganze hat und wer davon profitiert. Nicht zuletzt wollen wir auch Beispiele anschauen, wo sich Frauen erfolgreich gegen eben diese Zustände gewehrt haben – um davon zu lernen und Ansätze zu entwickeln unsere Situation selbst zu verbessern. Um auch praktisch zu werden, bereiten wir uns gemeinsam auf die Kundgebung und die Demonstration zum 8.März vor, basteln oder malen und informieren über die Aktionen rund um den Frauenkampftag…

VeranstalterInnen: Organisierte Autonomie und Initiative solidarischer ArbeiterInnen
ab 19:00 Uhr Anlaufstelle gegen Arbeitsunrecht, ab 20:00 Uhr Veranstaltungsbeginn

mehr Infos auf der redside